Austausch Ölheizung gegen Wärmepumpe mit PV-Anlage

In diesem Projekt geht es um den Austausch Ölheizung gegen Wärmepumpe. Nach der Sanierung der Immobilie musste der alte Ölkessel aus dem Keller raus. Fördermittel in Höhe von 45% helfen zusätzlich bei der Einsparung und verringern die Investitionskosten. Nach dem Wärmekonzept und entsprechenden Berechnungen wurde dann die Wärmepumpe ausgelegt. Hier passte am idealsten die Wärmepumpe von ecoForest zum Objekt. Als Energieträger dient ein Erdgrabenkollektor.

Neben der Wärmepumpe wurde ein Pufferspeicher, sowie ein Warmwasserspeicher entsprechend ausgelegt und eingebaut. Der hydraulische Abgleich der Fußbodenheizung stellt eine enorme Einsparmaßnahme dar und optimiert zusätzlich die Wärmepumpe. Als zweiten Energieträger kommt die PV-Anlage ins Spiel. Durch einen intelligenten PV-Manager wird überschüssiger Strom in Wärme gewandelt, dies erhöht die energetische Einsparung und füllt den Geldbeutel.

Die Anlage läuft weitestgehend autark. Die Kosten der Gesamtinvestiton beläuft sich auf ca. 100.000 Euro (Wärmepumpe mit Ringgrabenkollektoren, Erdarbeiten, PV-Anlage, PV-Speicher) Die Amotisationszeit beläuft sich auf ca. 10 Jahre.

Waermepumpe Geothermie Pufferspeicher

Bildergalerie